• Cordinger Mühle
  • Park
  • Dow Wolff
  • Borger See
  • Bauhof
  • Rathaus
  • Kirche Bommelsen
  • Kita 3
  • Kita 2
  • Waldbad
  • Lohheide
  • Kita
  • Seniorenwohnanlage

Integrative Kindertagesstätte Benefeld

Frau Meike Rüßeler-Ferguson
Hermann-Löns-Str. 4
29699 Bomlitz
05161 49409
Allgemeines

Wir arbeiten nach dem „offenen Konzept“, das bedeutet, die Kinder können nach dem Morgenkreis in ihrer Stammgruppe wählen, welche Angebote sie wahrnehmen. Um 11.30 Uhr treffen dann alle Kinder wieder in ihrer Stammgruppe ein, um am Abschlusskreis teilzunehmen.

In folgenden Räumen können die Kinder ihre Aktivität wählen:

Bauraum     Frühstücksraum/Spielezimmer     Traumzimmer
Atelier   Rollenspielraum   Forscherraum
Garten   Bewegungshalle   Wortwerkstatt

 

 

 

In den Räumen, die je von einer Erzieherin betreut werden, halten sich jeweils nur zwischen 6 bis 10 Kinder auf, so dass intensive Kontakte und individuelle Begleitung möglich sind.

BauraumFeste Angebote des Kindergartens:
1x wöchentlich Bewegungstag (Wald, Schulturnhalle, Bewegungshalle)
1x wöchentlich „Wir machen Musik“ durch die Heidekreis Musikschule für den kompletten mittleren Jahrgang.
1x wöchentlich Schuki-Treffen und Jahresprojekt mit der Grundschule
2x im Monat Frühstückstag (Einkaufen und Kochen mit den Kindern).
1x wöchentlich Büchereitag (Buchausleihe in Kooperation mit der Gemeindebücherei).

 

Projekte im Integrationkindergarten Benefeld

Logo Mini Phänomenta

  www.miniphaenomenta.de
Logo Kleine Forscher
  www.hausderkleinenforscher.de
Logo Projekt Brückenjahr
   Projekt des Landes Niedersachsen
Logo Tigerkids   www.tigerkids.de
Logo Heidekreis Musikschule   www.heidekreismusikschule.de
Logo Schlaumäuse   www.schlaumaeuse.de

 

Öffnungszeiten

Unsere Kindertagesstätte ist von 6.45 -17.00 Uhr geöffnet. Außerhalb der Kernbetreuungszeit von 8.00 – 12.00 Uhr können Sonderbetreuungszeiten halbstündlich hinzugebucht werden.

Bildergalerie

Impressionen
Gebäudeansicht   Frühstücksraum    
Bewegung   Bewegungshalle    
Schaukel in der Bewegungshalle   Rollenspiel    
Rollenspielraum   Rasierschaummalerei    
Kreativabteilung bei der Arbeit        

 

Aktuelles

Pressebericht vom August 2013

 

Einrichtung an der Hermann-Löns-Straße wird vom Land zum Konsultationskindergarten "befördert"

 "Hurra, wir sind Konsultationskindergarten“: Mit einem Lied begrüßten die kleinen Besucher und die Erzieherinnen des Integrationskindergartens Benefeld die Gäste anlässlich der Auszeichnung als Konsultationskindergarten.

Die Arbeit in Kindertagesstätten ist so etwas wie ein Türöffner in der weiteren Entwicklung der Kinder, die diese Einrichtungen besuchen – gerade auch im Hinblick auf die Inklusion. In vielen Kitas läuft diese Arbeit gut,  im Integrationskindergarten Benefeld sogar besonders gut. Das hat nun das niedersächsische Kultusministerium bestätigt: Es hat die Benefelder Einrichtung „befördert“ – als Konsultationskindergarten soll die  Kindertagesstätte  als Vorbild für andere Kitas fungieren.
 „Praxis berät Praxis“ – das ist eine Hauptaufgabe der Konsultationskindergärten“, erklärte Verena Sagrabelna aus dem Kultusministerium, die eine entsprechende Urkunde mitgebracht hatte. „Sie werden andere Kitas beraten, und es werden Mitarbeiterinnen aus anderen Einrichtungen bei Ihnen hospitieren.“ Offene Gruppen, Lernwerkstatt, alltagsintegrierte Sprachförderung und -therapie – all das gehört zum Angebot der  Benefelder Kita und  habe das Kultusministerium schließlich überzeugt, die Einrichtung als „Lehrobjekt“ aufzunehmen, sagte Sagrabelna. „Die Kinder werden bei Ihnen allumfassend gefördert.“

 

Karte